Ein Wochenende mit GWLT / A Weekend with GWLT

Nachdem ich die Münchner Band GWLT schon im Proberaum besucht habe, bin ich an einem Wochenende im August mit den fünf Herren für zwei Konzerte unterwegs gewesen. Es waren drei ereignisreiche Tage mit unerwartetem Ausgang. Nicht nur die Sommerhitze setzte uns zeitweise schwer zu…
Aber der Reihe nach: Freitag abends stand für GWLT ein Auftritt in München an. Danach ging es direkt weiter durch die Nacht ins 700 km entfernte Sulingen in Norddeutschland. Dort stand die Band beim Reload-Festival am Samstag um 13.20 Uhr auf der Bühne. Am Sonntag fuhren wir dann um 5 Uhr morgens wieder die 700 km zurück nach München weil Sänger David am frühen Sonntag Nachmittag eine wichtige berufliche Verpflichtung hatte. Die durfte er eigentlich unter keinen Umständen verpassen. Auf der Hälfte der Rückfahrt gab aber der gemietete Bandbus wegen eines Schadens in der Motorelektronik den Geist auf. Der Pannendienst schleppte den defekten Bus zu einer nahegelegenen Werkstatt (sonntags natürlich geschlossen) mit angrenzender Tankstelle. In der Nähe der Autobahn, aber mitten in der fränkischen Provinz. Dort hingen wir dann 7 Stunden in der Sommerhitze von über 35° Grad fest bis wir endlich den Rest der Heimreise antreten konnten. Der Pannenservicedienstleister unserer Autovermietung benötigte sieben (!) Stunden um uns nach unzähligen Anrufen unsererseits mitzuteilen dass a) er kein Ersatzfahrzeug für uns hatte und wir b) unter Vorbehalt auf Kosten der Autovermietung mit Taxi und Zug nach München reisen sollten. Instrumente und Merchandise liessen wir im Bus auf dem Werkstattgelände zurück. Am Ende kamen wir fertig und müde um 21 Uhr abends am Münchner Hauptbahnhof an. Sänger David hatte seinen beruflichen Termin verpasst, Instrumente und Merchandise wurden erst ein paar Tage später von der Autovermietung nach München geliefert.
Alles in allem war es ein sehr cooles Konzertwochenende mit viel Schweiß und einer Menge Kilometer. Und auch wenn das Ende mit der Autopanne am Sonntag “suboptimal” war, so möchte ich das vor allem aus fotografischer Sicht auch nicht missen.
Die größte Erkenntnis des Wochenendes: Wie gut eine Autovermietung wirklich ist merkt man erst wenn man eine Panne hat…

After having visited Munich-based band GWLT for a rehearsal I went on the road with them for a weekend of shows in August. The weekend turned out to be quite eventful including an unexpected ending. Not only the summer heat hit us hard…
But first things first: On Friday night GWLT played a hometown show in Munich. Right after the show we drove 700 km overnight to Sulingen in the north of Germany. There the band played Reload Festival on Saturday at 1:20 pm. We left Sulingen at 5 am of Sunday morning to drive 700 km back to Munich because Singer David had a very important job assignment that was not to be missed. Halfway through the drive the rental van broke down due to a defect of the engine’s electronics. A breakdown service towed the van to a nearby service station (closed on Sundays), adjacent to a gas station. Close to the highway, but really in the middle of nowhere. There we spent 7 hours in the blistering summer heat of 35° C and more until we were able to start the final leg of our journey home. It took the emergency service provider of our car rental agency seven (!) hours to let us know (after countless calls on our behalf) that a) they did not have a replacement vehicle and b) we were given the OK to travel to Munich by cab and train, with the costs being covered by the car rental agency. Music equipment and merchandise were left in the bus at the service station compound. Worn-out and tired we arrived Munich at 9 pm, stepping off the train at the central station. David had missed his job assignment, the music equipment and the merchandise boxes were delivered home by the rental agency few days later.
Looking back it was a great weekend, with a lot of sweat and kilometers driven. And although the finale on Sunday with the van’s breakdown sucked, from a photographer’s perspective I wouldn’t want to miss that.
The weekend’s most important finding: Only in case of a breakdown you will learn to know how good your car rental agency really is…


Freitag/Friday


Samstag/Saturday


Sonntag/Sunday